//Altogether now – wenn der Kiez für die Energiewende schwärmt

Altogether now – wenn der Kiez für die Energiewende schwärmt

SchwarmEnergie® hat nichts mit der Meeresbiologie oder der Verhaltensforschung zu tun, sondern ist ein Konzept des Energie- und IT-Unternehmen LichtBlick. Dahinter steckt das Ziel, gemeinschaftlich erzeugte Energie für alle nutzbar zu machen.
Klingt bereits so nach einer Herausforderung. Aber lässt sich dieser Gedanke auch in Form einer Lichtinstallation umsetzen?

Das Projekt:
Das Energie- und IT-Unternehmen LichtBlick betreut mit rund 400 Mitarbeitern mehr als eine Mio. Kunden. Sein Ziel: saubere Energie soll immer, überall und für jeden da sein. Um diesen Anspruch mit Leben zu füllen, hat das Unternehmen u.a. das Prinzip der SchwarmEnergie® entwickelt. Dieses Konzept nutzt die Kraft der Gemeinschaft. Es vernetzt lokale Energieerzeuger und Energiespeicher um Energie intelligent zu verteilen und überall nutzbar zu machen.

Die Aufgabe:
Im Zuge der Modernisierung seiner Firmenzentrale in unmittelbarer Nähe zum Hamburger Kiez, beauftragte LichtBlick das Hamburger Messebau- und Kommunikationsunternehmen step one mit der
Neugestaltung seiner Geschäftsräume. Klare Aufgabe an die Gestalter: die Unternehmens-Visionen sollten räumlich inszeniert und fest in den Firmen-Alltag integriert werden.

Die Lösung:
Das Ergebnis der aufwendigen Umgestaltung kann sich sehen lassen. Auf insgesamt 330 qm präsentieren sich viel Licht, Farbe und Natur. Im gläsernen Foyer zum Beispiel sorgen neben einer hellen Holzvertäfelung sowie Monitoren mit kurzen Videos auch spezielle Lichtelemente für eine einladende und angenehme Atmosphäre. Die Umsetzung der Lichtgestaltung hatte step one seinem langjährigen Geschäftspartner Schreib+Keppler anvertraut. Zusätzlich zum leuchtenden Firmenschriftzug in super
flachen Vollacrylglasbuchstaben mit eingegossenen LED lag das Hauptaugenmerk auf der Umsetzung der sogenannten Schwarm-Installation. Als leuchtendes Herzstück des Foyers soll sie das LichtBlick-Prinzip der SchwarmEnergie® symbolisieren und erlebbar machen. Die Installation umfasst 80 blaue, beleuchtbare Kugeln, die an unterschiedlich langen Kabeln von vier Deckplatten in den Raum hinein hängen. Schreib+Keppler fertigte die Kugeln in einem Durchmesser von 100 mm aus doppeltsatiniertem
Acrylglas. Jeweils zwei Halbschalen setzen sich zu einem Element zusammen, wobei von oben eine blau leuchtende Power-LED in die Kugel eingeschraubt ist. Mittels einer speziellen Programmierung wird die Beleuchtung der Kugeln so gesteuert, dass das Licht wellenförmig durch die Kugelgruppen fließt. Damit
entsteht der Eindruck einer schwarmartigen Bewegung, die den Betrachter in ihren beruhigenden Bann zieht. Besonderer Charme der Installation: folgt der Beobachter dem Schwarm, wird er wie von Geisterhand zu einem Modul geleitet, das ihn genauer über SchwarmEnergie® informiert. Vielleicht haben bei dieser Idee ja doch einige Meeresbewohner Pate gestanden…?

LichtBlick2  LichtBlick3

Projektdaten im Überblick

Projekt:
Umgestaltung der Deutschland Zentrale der LichtBlick SE

Besonderheiten:
Umsetzung des SchwarmEnergie® Konzepts in eine Lichtinstallation

Auftraggeber:
step one, Gesellschaft für Messen, Events, Möglichkeiten mbH, Hamburg

Realisierung:
Schreib+Keppler GmbH & Co. KG

By |2018-04-04T16:04:25+00:00August 4th, 2016|News|Kommentare deaktiviert für Altogether now – wenn der Kiez für die Energiewende schwärmt

About the Author: