Datenformate2018-08-09T09:51:12+00:00

Datenformate

Dateiformate

Zur weiteren Verarbeitung benötigen wir eines der folgenden Dateiformate: PDF, EPS, AI (bis CS4), CDR(bis X6). Nur in Absprache bearbeitbar sind CAD-Daten wie DWG oder DXF. Original Macintosh Daten sind nicht bearbeitbar. Achten Sie darauf, dass alle enthaltenen Schriften in Pfade gewandelt wurden, oder Sie uns Ihren Schriftfont zur Verfügung stellen.

Service

Falls Ihnen die entsprechenden Druckvorlagen nicht vorliegen, können wir Ihnen diese gerne erstellen. Dazu benötigen wir lediglich die Information, die Ihnen vorliegen. Dies könnte ein Foto einer alten Werbeanlage, eine alte, nicht produktionsfähige Datei Ihres Logos oder einfach nur eine eigens gefertigte Skizze Ihres Motiv-/Logowunsches sein. Das Fertigen dieser Datei werden wir Ihnen dann nach unserem Stundensatz für Grafikarbeiten in Rechnung stellen.

Auflösung

Sind Bitmaps in den Daten enthalten, benötigen wir eine Mindestauflösung, die je nach Anwendungsfall unterschiedlich sein kann. Als Richtlinie sollte die Auflösung bei einem Maßstab von 1:1 mindestens 70 dpi aufweisen.Bei kleinen Endformaten kann die Auflösung beliebig vergrößert werden. Bei großen Formaten sollten die Daten in einem kleineren Maßstab, wie zum Beispiel 1:10 angelegt werden. Dabei kann sich die Auflösung auf 300-700 dpi erhöhen, je nach Anwendungsfall. Sollten Sie unsicher sein, prüfen wir Ihre Daten gerne auf Produktionsfähigkeit.

Datenlieferung

Lassen Sie uns Ihre Daten bis zu einer Größe von 50 MB einfach per Mail zukommen. Falls die Datenmengen größer sein sollten, oder Sie technisch nicht die Möglichkeit haben sollten, so große Datenmengen zu mailen, benutzen Sie den Datenübertragungsservice von WETRANSFER. Hier können Daten bis zu einer Größe von 2 GB problemlos übertragen werden. Sie können uns natürlich auch einen Datenträger Ihrer Wahl per Post zukommen lassen.

Sollten Sie hierzu noch Fragen haben, melden Sie sich gerne bei uns.

Farben

Für Digitaldrucke legen Sie, wenn möglich, die Farben im entsprechenden Farbton an. Diese sollten in CMYK,Pantone oder HKS angelegt werden. Wenn Sie andere Informationen zu den gewünschten Farben haben,wie zum Beispiel RAL, NCS oder Folienbezeichnung, teilen Sie uns diese bitte mit. Um zu gewährleisten, dass Ihr gewünschter Farbton beim Endprodukt Ihrem Farbwunsch entspricht, fertigen wir Ihnen gerne einen Andruck an, den wir Ihnen zur finalen Freigabe zusenden. Für Folienschnitte ist die Angabe der Folienbezeichnung wichtig. Falls Ihnen die Folienbezeichnung nicht vorliegt, wählen wir Ihnen gerne eine passende Folie zu Ihrem Farbwunsch aus. Auch diese können wir Ihnen, auf Wunsch, zur Freigabe zusenden.